FAQ: Tuning

Häufig werden wir gefragt, was beim Tuning sinnvoll und möglich ist. Dazu einige Anmerkungen.

Geschwindigkeit

Der Gesetzgeber lässt Tuning nicht zu. Daran halten wir uns auch. Wann ist die Änderung der Parameter im Steuergerät sinnvoll?

  • Das Steuergerät an einem 45er E-Bike ist defekt und es steht nur das gebrauchte Steuergerät eines 25er Pedelecs zur Verfügung.
  • Das Steuergerät eines eSpires ist defekt. Hier sind die gleichen Steuergeräte wie in den PG-Bikes verbaut, aber statt 17 Ampere sind ab Werk 25 Ampere Maximalstrom eingestellt. Ein gebrauchtes Steuergerät eines PG-Bikes kann verwendet und entsprechend konfiguriert werden.
  • Wir haben Kundschaft aus Russland, dort sind die gesetzlichen Gegebenheiten anders und die Räder werden auf Autobahnen benutzt!

Tacho


Stromaufnahme bzw. Drehmoment

Mit den Stufen 1, 2 und 3 wird die maximale Stromaufnahme des Antriebs begrenzt, in der Werkseinstellung des BlackBlock 1 sind das 7, 10 und 17 Ampere. Damit ist auch das Drehmoment vorgegeben, die versprochene Leistung von 1200 Watt wird nicht annähernd erreicht.

Beim eSpire sind zahlreiche Räder bereits ab Werk mit dem gleichen Steuergerät auf 25 Ampere Maximalstrom parametriert. Bei Versionsstand V2.1 kann es mit der Einstellung 25 Ampere zu Abschaltungen kommen, da der Strom mittels Hallsensor im Steuergerät überwacht wird. Version V2.2 geht bis 25 Ampere, bei V2.3 sind theoretisch 35 bis 40 Ampere möglich. Über 17 Ampere sollte nicht minutenlang gefahren werden, insbesondere die Motorstecker können schmelzen. Als „Turbo-Modus“ sind 25 Ampere aber sinnvoll. Auf Wunsch können wir verstärkte Stecker am Kabelbaum montieren.


Error 21

Der Gasgriff-Fehler „Error 21“ sollte immer ausgeblendet werden. In Rahmen einer Frühjahrsinspektion muss aber der Stecker des Gasgriffs mit Kontaktspray behandelt werden.


E-Bike oder Pedelec

E-Bike (mittreten nicht nötig, aber möglich und sinnvoll) oder Pedelec (mittreten erforderlich) ist wiederum ein Parameter, der einmal fest eingestellt wird. Die Einstellung „E-Bike“ macht das Rad um einiges handlicher, da beim Anfahren am Berg oder um enge Hindernisse nicht erst getreten werden muss. E-Bikes sind grundsätzlich zulassungspflichtig.


Wann und wo

Entweder Ihr kommt mit Eurem Bike bei uns nach Terminvereinbarung in Wiesbaden oder Ingolstadt vorbei oder schickt uns das Steuergerät zu. Die Parametrierung erfolgt direkt am Fahrrad oder auf unserem Steuergeräte- und Motorenprüfstand, mit dem auch die CAN-Bus-Funktionalität überprüft werden kann.

Pruefstand_01

Wichtiger Hinweis

Ausdrücklich möchten wir darauf hinweisen, dass getunte Bikes nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind und nur auf Privatgelände benutzt werden dürfen. Der Verschleiß wird höher, insbesondere die äußere Getriebekette ist dann hoch belastet.

Pruefstand_06
Prüfstand-Detail: Speedsensor und Bremsscheibe