Projekt „Neue Akkus“ – eine Zwischenbilanz

Ein Beitrag von Steffen Möritz

 


Fast täglich erreichen uns Anfragen, ob „neue“ Akkus für Clean-Mobile-Antriebe verfügbar sind. Die Original-Akkus werden mittlerweile mindestens fünf Jahre alt und haben Ihre besten Zeiten hinter sich. Geringe Reichweiten sind die Regel, in den letzten Monaten war eine Häufung von Totalausfällen zu beobachten.


Projektfortschritt

Stand der Dinge ist nun, dass ein PG-Bikes BlackBlock 1-Prototyp als Vorführfahrrad mit einem formschönen, nagelneuen Standard-Akku sowie handelsüblichem BMS (Batterie Management System) aufgebaut wird.


Die Technik funktioniert bereits. Auch der Ladestand wird wie bisher im Display angezeigt. Der Rest ist nur noch Handwerk:


Technik

Standard-Akkus akzeptiert das Clean-Mobile-Motorsteuergerät von Haus aus nicht, da zahlreiche CanBus-Telegramme zwischen Akku und eBike ausgetauscht werden. Jetzt kommt eine kleine Elektronikbox ins Spiel, deren Mikrocontroller von mir programmiert wurde. Diese Box wird in das Fahrrad eingebaut, ansonsten bleibt alles Original: Motorsteuergerät, Kabelbaum, Display, alles wie bisher von Clean Mobile. Nun aber der große Vorteil: Nagelneue Akkus können installiert werden. Für den Einbau ist ein Werkstattaufenthalt bei uns erforderlich.


Bereit für die Zukunft

Der Mikrocontroller wurde in C programmiert und bietet genug Reserven, um zahlreiche weitere Funktionen implementieren zu können. Da in den nächsten Monaten und Jahren Riesenfortschritte bei Akku-Technologien zu erwarten sind: PG-Bikes und eSpire sind für die Zukunft gerüstet! Ob ein aktuelles Fahrrad „von der Stange“ am technologischen Fortschritt teilhaben wird, bezweifle ich.


Termine

Noch können keine Umbautermine gebucht werden, da wir vorher ausgiebige Testfahrten durchführen wollen und zwei längere Auslandsaufenthalte in Sicht sind. Über Neuigkeiten werde ich zeitnah berichten.


Zusammenfassung

Das Konzept hat folgende Vorteile:

  • Akkus sind auch in mehreren Jahren noch erhältlich.
  • Fortschritte in der Akkutechnik können sofort implementiert werden, offen für neue Technologien.
  • Beliebige Form, das Prototyp-eBike erhält zum Beispiel einen Akku in Trinkflaschenform.

UPDATE: siehe „Neue Akkus – Test auf der Straße erfolgreich“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + = 29