Hallsensor defekt, Antrieb steht

Wenn der Motor am Espire oder Blackblock nur noch „komische Geräusche“ von sich gibt, nicht dreht und eine Referenzierung mittels Servicesoftware nicht hilft, dann ist häufig der Halleffektsensor defekt. Er sitzt im Motorgehäuse.

Der Halleffektsensor erfasst die Rotorposition und liefert ein Sinus-/Cosinus-Signal, darüber regelt das Steuergerät die Kommutierung des bürstenlosen Gleichstromantriebs.

Testaufbau am Motorprüfstand.

Die komplette Platine ist nicht mehr erhältlich, wir tauschen daher mit einer SMD-Reworkstation den defekten Chip aus.

Nun fährt er wieder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

74 − 66 =