Tuning mittels Steuergeräte-Prüfstand

Ein Beitrag von Steffen Möritz

 

Der neue Steuergeräte- und Motorenprüfstand ist eingeweiht. Teilweise erreichen uns Steuergeräte zur Überprüfung oder zum Tuning aus dem Ausland, letztens zum Beispiel von Михаил aus Moskau. Ein Fahrrad mitschicken macht da keinen Sinn. Mit dem Prüfstand können diese Steuergeräte zuverlässig parametriert und getestet werden.

Pruefstand_01

Das linksseitige LC-Display überwacht die CAN-Bus-Kommunikation zwischen Akku und Steuergerät. Die Inhalte des relevanten CAN-Bus-Frames werden einzeln visualisiert. Dafür wurde eigens ein PIC-Microcontroller in C programmiert. Alle relevanten Spannungen sind auf den Siebensegment-Anzeigen zu sehen. Fehler am Steuergerät erkennen wir sehr zuverlässig.

Pruefstand_02

Mit Speedsensor und Bremsscheibe wird die Tachofunktion überprüft.

Pruefstand_06

Steuergerät beim BlackBlock 1 ausbauen

Gerne könnt Ihr wie bisher mit dem kompletten Fahrrad zu uns kommen. Ist der Weg zu weit, dann baut das Steuergerät aus und sendet es uns zu.  Am BlackBlock 1 sind dazu folgende Montagetätigkeiten ausführen:

  • Akku entfernen
  • Schutzblech über Steuergerät bzw. Kabelbaum demontieren
  • Damit das Schutzblech unbeschädigt entnommen werden kann, ist es sinnvoll, den Akkuhalter zu demontieren (4 Schrauben)
  • Steuergerät vom Kühlblech abschrauben
  • Die beiden Stecker zum Kabelbaum abschrauben, dazu wird eine Sechskantnuss ¼ Zoll benötigt

Steuergerät beim eSpire ausbauen

Beim eSpire ist nach Entnahme des Akkus der außenliegende Kühlkörper abzuschrauben.

Pruefstand_03

Die Steuergeräteeinheit kann nun über die vordere Wartungsklappe aus dem Carbongehäuse herausgezogen werden.

Pruefstand_05

Anschließend das Steuergerät vom Kühlblech abschrauben und die beiden Stecker zum Kabelbaum abschrauben, dazu wird wie beim BlackBlock 1 eine Sechskantnuss ¼ Zoll benötigt.

Im Kabelbaum sind häufig die Steckverbinder oxidiert, diese bitte mit Kontaktspray behandeln.

Pruefstand_04

 

2 Gedanken zu „Tuning mittels Steuergeräte-Prüfstand“

  1. unglaublich mit welchen Schritten es bei dir vorwärts geht. Endlich kann ich wieder beruhigt rumheizen und muss das eSpire ncht mehr aus Angst vor Schäden schonen.
    Freu mich schon bis bei uns im Hotzenwald der Schnee weg ist.
    Gruss
    Peter

  2. Da kann sich manch Fachhändler was abschauen ! Einfach klasse , wann werden die
    ersten eigenen Steuergeräte gebaut ?
    Weiter so !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 7 =