Archiv der Kategorie: Sonstiges

Espire, Saab und Tesla

Was haben zwei Third Element Espire und ein Saab 95 gemeinsam?

Sie stehen in der Garage von Marco und fahren alle  mit Elektroantrieb!  Bei dem Saab 95 handelt es sich um ein außergewöhnliches Exemplar. Marco hat den Saab professionell mit viel Sachverstand auf Elektroantrieb umgebaut. Wobei der „Elektro Saab 95“ selbstverständlich über eine Straßenzulassung verfügt!

Jedenfalls bin ich zutiefst beeindruckt. Gratulation, das hat Marco toll gemacht!

Neben dem Tesla Roadster brauchen sich die Espires auch nicht zu verstecken. Die Bauzeit des Roadsters zwischen den Jahren 2008 bis 2012 fällt gerade noch in die Epoche der Espires, welche mit dem bärenstarken Clean-Mobile -Antrieb ausgerüstet sind. Und mit etwa 2.450 Exemplaren ist der Tesla fast genauso selten wie ein Third Element Espire.

 

Oldtimer Rallye Wiesbaden

Zum 35. Mal fand am 13. Mai 2018 die „HMSC Oldtimer Rallye Wiesbaden“ statt.  Die Tendenz geht zu Youngtimern,  neben einem vor wenigen Jahren noch alltäglichen Audi 80 CL von 1984 war sogar ein BMW Z8 aus dem Jahr 2000 zu sehen. Für mich ein guter Grund, während einer Probefahrt mit dem BlackBlock-Klassiker im Kurpark vorbeizuschauen.


Einfach toll: ein Mercedes Benz 630 K von 1927. Gigantischer Hubraum mit 6.240 ccm und 140 Kompressor-PS. Das „K“ steht nicht für Kompressor, sondern für verkürztes Fahrgestell. Der Sechszylinder-Reihenmotor wird durch eine Königswelle angetrieben, der Kompressor ist zuschaltbar.


Gegen ein von uns optimiertes BlackBlock hätte der Mercedes Benz 170 Da OTP (Offener Tourenwagen Polizei, Baujahr 1951) mit seinen 40 Diesel-PS sicher keine Chance gehabt.


Der ist besser passend zum Gulf-Bike: ein Porsche 914/6 mit luftgekühltem Sechszylinder-Boxermotor. Serienmäßig sind 110 PS vorhanden, hier ist aber ein Geschoß mit 2.993 ccm und 200 PS zu sehen! In Verbindung mit dem Mittelmotor ist fahrerisches Können gefragt. Nein, nicht der Mittelmotor des BlackBlock war gemeint…

 

Plug and Play: Austausch der Halogenbirne gegen LED

Die Original-Halogenbirne ist nicht mehr erhältlich, das ist aber kein großer Verlust! 27 Watt wurden bisher verbraten, die Reichweite des Rades wurde massiv reduziert. Schlimmer ist die Überlastung des Schaltnetzteils im Clean-Mobile-Steuergerät. Wir haben immer mehr Fälle in unserer Werkstatt, bei denen das Steuergerät deshalb defekt ist. Ein Austausch gegen unsere LED-Birne mit Fassung ist ratsam.
Verkaufspreis mit Fassung: 34,90 €

Schiersteiner Brücke für E-Biker wieder offen

Diesmal eine Nachricht aus der Region. Die Schiersteiner Brücke über den Rhein, eine wichtige Verbindung zwischen Hessen (Wiesbaden) und Rheinland-Pfalz (Mainz), ist für Radfahrer wieder durchgehend befahrbar. Im Zuge des Neubaus der Brücke ist der Radweg auf der Wiesbadener Seite mit neu gestalteter Zufahrtsrampe nun 2,50 Meter breit.

Jahrelang bildete eine Wendeltreppe den Abschluss, für einen BlackBlock- oder eSpire-Fahrer war das keine Option. Perfekt für mich, da ich des Öfteren zwischen Wiesbaden und Ingelheim pendele.

Interessant, dass die Brückenbauteile annähernd in den Gulf-Farben gehalten sind  😛

 

eSpire auf neueste Akkutechnik umgebaut

Nun ist es soweit, auch das erste eSpire hat eine neue Akkutechnik erhalten. Der Umbau ist zwar etwas aufwendiger als bei einem Black Block 1, aber das Ergebnis ist perfekt. Der Akku mit einer Leistung von über 17 Ah wurde von einem deutschen Hersteller exklusiv für uns gefertigt und  passt dank speziell angefertigter Halterung genau in den vorhandenen Einbauraum des original Akkus. Auch unser adaptives BMS findet bequem Platz, sodass von außen nichts auf den Umbau hinweist. Die neue Halterung und Steckerverbindungen wurden so konzipiert, dass der Akku herausnehmbar ist  und mit dem original Ladegerät auch extern geladen werden kann. Alles in allem ein gelungenes Update für das eSpire und weiterhin unbegrenzten Fahrspaß !

 

Neue Geschäftsräume in Walluf

Ein Beitrag von Steffen Möritz

 


Wir sind umgezogen! Viele Kunden kennen noch meine Kellerwerkstatt in Wiesbaden, diese ist aus allen Nähten geplatzt. Mit Klaus Scholl habe ich einen kompetenten Fachmann gefunden, wir betreiben nun gemeinsam das neue Engineering-, Ersatzteil- und Werkstattzentrum für BlackBlock und Espire in Walluf bei Wiesbaden.

Die neue Anschrift lautet:

Steffen Möritz & Scholl Custom Bikes GbR
Am Klingenweg 12
65396 Walluf

Telefonnummern: 0176 34918272 oder 0160 96909227


Wir sind nicht immer vor Ort, deshalb bitten wir um Terminvereinbarung. Trotzdem können werktags Fahrräder angeliefert werden. Die im gleichen Gebäude ansässige Firma „iQ-Company AG“ übernimmt die Warenannahme.

Unser Werkstattbereich:

Auch größere Umbauten können wir hier mit dem umfangreichen Maschinenpark durchführen.

Forschung und Entwicklung – komplexe Steuergeräte für EBikes erfordern modernste Werkzeuge.

Saisonstart 2017

Ein Beitrag von Steffen Möritz

 


Hallo zusammen,

am 10. April bin ich von den USA- und China-Dienstreisen zurückgekehrt. Noch ist der Jetlag zu spüren, trotzdem werden ab sofort wieder Reparaturen und Ersatzteilversand in Wiesbaden durchgeführt. Zahlreiche Anfragen liegen noch in meinem E-Mail-Postfach, ich werde diese jetzt zeitnah abarbeiten. Umbauten an den Rädern für den Einsatz von neuen Akkus beginnen ab 2. Mai 2017, da wir ab dann größere Räumlichkeiten zur Verfügung haben.

Beste Grüße
Steffen