Motor kalibrieren bei Leistungsverlust

Ein Beitrag von Steffen Möritz

 

Laute Geräuschentwicklung und Leistungsverlust? Nicht immer ist die Mechanik schuld!

Der Motor und das Steuergerät müssen aufeinander abgestimmt sein, da im Antrieb ein Hallsensor verbaut ist, der die Lage der Antriebsachse erkennt und dem Steuergerät übermittelt.

Passen Motor und Steuergerät nicht zusammen, macht sich das durch Leistungsverlust und „mechanisch kaputt klingende“ Laufgeräusche bemerkbar. Die Leistungstransistoren (MOSFET) können durchbrennen, spätestens dann ist das Steuergerät zerstört.

Gelegentlich werden zum Teil getunte Steuergeräte bei Ebay angeboten, die daher nicht ohne weiteres verbaut werden dürfen. Sie müssen auf den Motor eingelernt bzw. kalibriert werden.

Das Kalibrieren eines Steuergerätes erfolgt bei uns mittels Software.

Justage

 

 

2 Gedanken zu „Motor kalibrieren bei Leistungsverlust“

  1. Hi Steffen, mein Espire Comp hat gerade die Grätsche gemacht: plötzlich absoluter Leistungsverlust und kein funktionieren der elektronischen Gänge. Einfaches aussetzen des Motors und nur Inbetriebnahme bei Aus- und wieder Einsetzen der Batterie…wenn überhaupt. Kannst du mir sagen was das sein könnte? Das Display zeigt keine Fehlermeldung an….

    Gruß Stephan

    1. Hi Stephan,
      Ferndiagnose ist immer schwierig. Ich denke aber das die Stecker am Motorkabel angeschmolzen sind.
      Beste Grüße
      Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

68 + = 71