Upgrade eSpire: Tacho, Speedsensor und Power

Ein Beitrag von Steffen Möritz

 

Die erste eSpire-Generation wurde ohne Tacho sowie ohne Speedsensor ausgeliefert. Das sind im direkten Vergleich mit dem Nachfolger echte Spaßbremsen. Die Lösung lautet Upgrade.

esptacho_01


Das Steuergerät ist in der Regel vom Typ „CM_MC02“ und besitzt nur eine Stufe mit 20 Ampere statt 25 Ampere und 3 Stufen bei den späteren Modellen mit Tacho.

esptacho_02


Wenn der clean-mobile-Tacho mit Schalter für 3 Leistungsstufen verbaut werden soll, muss mindestens das Steuergerät V2.1 vorhanden sein. Dieses lässt sich nachrüsten, danach ist mittels Software eine Antriebsjustage durchzuführen. Auch der Kabelbaum muss erweitert werden. Bei Steuergerät V2.3 sind 35 bis 40 Ampere möglich.

esptacho_04


Für den Speedsensor ist ein Gewinde in die Achsaufnahme zu schneiden.

esptacho_05


Nun werden Geschwindigkeit, Gesamt- und Tageskilometer sowie der Ladestand des Akkus angezeigt. Viel wichtiger: auf Wunsch gibt es Power ohne Ende.

esptacho_06

 

3 Gedanken zu „Upgrade eSpire: Tacho, Speedsensor und Power“

  1. Hallo Steffen,
    der Umbau hat sich wirklich gelohnt.
    Es macht viel mehr Spaß mit dem eSpire zu fahren. Besonders bei starken Steigungen ist deutlich mehr Power da als vorher.

    Bei der Geschwindigkeit muss ich nun aufpassen, dass ich in keine Radarfalle komme 😉
    Danke für Deine Arbeit.

  2. Hallo Steffen,
    habe nun das eSpire nach dem Umbau 2 Wochen benutzt und bin immer noch begeistert. Selbst in Stufe 1 habe ich nun mehr Power als vorher. M.E. hält der Akku nun auch länger. Vorher musste ich fast alle 3 Tage Laden nun komme ich fast 5 Tage aus.

    1. Hallo Gabriel,
      vielen Dank für die nette Rückmeldung! Die Sache mit dem Akku und der Power kann ich nachvollziehen – bei Deinem Rad waren Steuergerät und Motor nicht sauber aufeinander kalibriert. Das ist dann vergleichsweise wie bei einem Oldtimer-Auto, bei dem die Zündung verstellt ist. Weiterhin viel Spaß mit dem Rad und gute Fahrt!
      Beste Grüße
      Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

25 − = 24